Wenn Sie diesen Newsletter nicht lesen können, klicken Sie bitte auf diesen Link: hier
Liebe Freunde von Städel und Liebieghaus,

im kommenden Jahr findet die 14. Ausgabe der documenta in Kassel (10.6.–17.9.2017) und Athen (8.4.–16.7.2017) statt. Mit der Installation The Parthenon of Books (Der Parthenon der Bücher) der argentinischen Künstlerin Marta Minujín wird eines der größten Werke der documenta 14 auf dem Kasseler Friedrichsplatz erbaut.

Für dieses Projekt werden Unterstützer gesucht, die sich mit Buchspenden beteiligen und so Teil des Werks werden.

Wir freuen uns, wenn Sie zur Realisierung dieses besonderen Projektes beitragen möchten.

Mit vielen Grüßen
Ihr Team vom Städelverein

Marta Minujín, El Partenón de libros (Der Parthenon der Bücher, 1983), Installation, Avenida 9 de Julio, Buenos Aires, Foto: Marta Minujín Archive
 

The Parthenon of Books wird nach dem Vorbild des Tempels auf der Athener Akropolis errichtet, der ästhetisch und politisch das Ideal der ersten Demokratie repräsentiert. Für die Realisierung des Werks werden 100.000 Bücher aus der ganzen Welt benötigt, die nach Jahren des Verbots wieder verlegt werden oder in einigen Ländern legal verbreitet werden, in anderen aber verboten sind.

Damit setzt die Installation The Parthenon of Books der Künstlerin Marta Minujín ein Zeichen gegen das Verbot von Texten und die Verfolgung ihrer Verfasser.

Informationen zum Projekt, den gefragten Titeln und dem Bücher-Spendenformular finden Sie unter www.documenta14.de

Abb Marta Minujín, El Partenón de libros (Der Parthenon der Bücher, 1983), Installation, Avenida 9 de Julio, Buenos Aires, Foto: Marta Minujín Archive

Kontakt
Städelscher Museums-Verein e.V.
Dürerstraße 2
60596 Frankfurt a.M.
 
Tel +49(0)69 - 61 83 83
Fax +49(0)69 - 62 75 14
info@staedelverein.de
www.staedelverein.de
Städelscher Museums-Verein e.V.   |   Impressum   |   Newsletter Abmelden