Von der Exklusivführung

bis zum Blick hinter die Kulissen

Für die Kunstfreunde im Städelverein organisieren wir abwechslungsreiche Veranstaltungen in den Sammlungen und aktuellen Ausstellungen von Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung.

Sie sind eingeladen Altbekanntes neu zu sehen, Wissen zu vertiefen, Neues zu entdecken, kontroverse Sichtweisen und aktuelle Themen zu diskutieren, interessante Hintergründe zum Museums- und Kunstbetrieb zu erfahren und viele Möglichkeiten zum persönlichen Austausch zu nutzen.

Ob Alte Meister, Moderne oder Gegenwartskunst – Vom exklusiven Members’ Day, über die vielgefragten Kunstreisen bis hin zu informativen Führungen ist für jeden etwas dabei. Vormittags, nachmittags oder am Abend.

Mi 26.7. 15.00 - 16.00 Uhr Verein Exklusivführung
Verein Exklusivführung
Géricault bis Toulouse-Lautrec. Französische Lithografien des 19. Jahrhunderts
Exklusivführung

Im Sommer widmet sich die Graphische Sammlung des Städel Museums der Vielfalt der französischen Lithografie im 19. Jahrhundert. In Frankreich experimentierten bedeutende Künstler seit etwa 1820 mit dem neuen Verfahren des Steindrucks und erweiterten im Verlauf des 19. Jahrhunderts in entscheidendem Maße die damit verbundenen künstlerischen Möglichkeiten.
Gezeigt werden rund 90 Blätter von Géricault, Goya, Manet, Bonnard und vielen mehr. Zu sehen sind auch 15 Neuerwerbungen, die das Museum in den letzten Jahren tätigen konnte.

- Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht –

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten für Mitglieder frei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.
Anmeldung info@staedelverein.de

Do 27.7. 19.00 - 20.00 Uhr Verein Exklusivführung
Verein Exklusivführung
Géricault bis Toulouse-Lautrec. Französische Lithografien des 19. Jahrhunderts
Exklusivführung

Im Sommer widmet sich die Graphische Sammlung des Städel Museums der Vielfalt der französischen Lithografie im 19. Jahrhundert. In Frankreich experimentierten bedeutende Künstler seit etwa 1820 mit dem neuen Verfahren des Steindrucks und erweiterten im Verlauf des 19. Jahrhunderts in entscheidendem Maße die damit verbundenen künstlerischen Möglichkeiten.
Gezeigt werden rund 90 Blätter von Géricault, Goya, Manet, Bonnard und vielen mehr. Zu sehen sind auch 15 Neuerwerbungen, die das Museum in den letzten Jahren tätigen konnte.

- Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht -

Treffpunkt Städel Museum, Hauptfoyer
Kosten für Mitglieder frei, bitte die persönliche Mitgliedskarte mitbringen.
Anmeldung info@staedelverein.de

Di 22.8. 4 Tage Verein Kunstreisen
Verein Kunstreisen
Flandern entdecken
Kunstreise nach Gent und Brügge

Wir freuen uns sehr, mit dem Städel-Experten für die frühe niederländische Malerei, Prof. Sander, großartige Werke spätmittelalterlicher Frömmigkeit wie den Genter Altar vor Ort in Augenschein zu nehmen.
Vor 600 Jahren war Brügge das kommerzielle Zentrum Kontinentaleuropas. Wir wer-den das gut erhaltene mittelalterliche Stadtbild mit seinen prächtigen Giebelhäusern und gotischen Kirchen erkunden. Das Groeninge- und das Memling-Museum laden zur Betrachtung von Meisterwerken von Jan van Eyck, Petrus Christus, Hugo van der Goes, Hans Memling und Hieronymus Bosch ein.

Auszug aus dem Programm:
Gent: Museum voor Schone Kunsten, St. Bavo, Provinciaal Culturcentrum Caermersklooster
Brügge: Rathaus und Brügger Freiamt, Groeningemuseum, Liebfrauenkirche, Memlingmuseum, Unsere Liebe Frau zur Potterie, Adornes-Domain, Jerusalemkapelle

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter
info@staedelverein.de oder Tel. 069-618383

Fr 25.8. 3 Tage Verein Events
Verein Events
Museumsuferfest
Frankfurt feiert seine Museen am Main

Kunst und Kultur, Musik und Gastronomie: An drei Tagen feiert Frankfurt seine Museen am Main vor der wunderbaren Kulisse der Frankfurter Skyline. Das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung laden ein zu spannenden Führungen, abwechslungsreichen Ausstellungen und einzigartigen Workshopangeboten für Kinder.

Ort Städel Museum, Liebieghaus Skulpturen Sammlung und noch viele weitere Museen und Institutionen in Frankfurt.
Kosten Der Museumsuferfest-Button kostet 7€ und ermöglicht freien Eintritt in die teilnehmenden Museen für die Dauer des Festes
Weitere Infos unter www.museumsuferfest.de

Sa 2.9. 09.00 Uhr Verein Kunstreisen
Verein Kunstreisen
Fahrt zur documenta nach Kassel
Spaziergang über die documenta 14

Die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischer Kunst zieht seit ihrem Beginn 1955 Tausende von Künstlern und Kulturschaffenden aus vielfältigen Kontexten und Orten rund um den Globus an und lädt sie ein, ihre Werke in Kassel zu zeigen.
Die documenta 14 wurde bereits im April in Athen eröffnet und möchte sich mit ihren Beiträgen aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen öffnen. Der künstlerische Leiter Adam Szymczyk will einen Ort schaffen, „an dem die Stimmen von Minderheiten und all jenen, die zum Schweigen gebracht wurden, gehört werden können“. Die an der documenta 14 teilnehmenden Künstler sind eingeladen, im Rahmen der zwischen diesen beiden Städten entstehenden Dynamik zu reflektieren und zu produzieren und für jeden der beiden Orte eine Arbeit zu entwickeln.
Wir besichtigen gemeinsam das Fridericianum, einer der Hauptausstellungsorte. Es bleibt anschließend Zeit für jeden, individuell die documenta 14 zu erkunden.

Geplanter Programmablauf:
Treffpunkt: 08.45 Uhr, Hauptbahnhof Frontseite (zur Kaiserstraße), AREA A, Abfahrt mit dem Bus nach Kassel
12.30 Uhr Führung/Spaziergang durch das Fridericianum
anschließend Zeit zur eigenen Erkundung der documenta
17.45 Uhr Treffpunkt am Bus, Rückfahrt zum Frankfurter Hauptbahnhof

- Dieser Termin ist leider bereits ausgebucht –

Kosten 65 Euro (beinhaltet Busfahrt, Tageskarte, Führung, Trinkgeld, Organisationspauschale)

Di 5.9. 4 Tage Verein Kunstreisen
Verein Kunstreisen
Flandern entdecken
Kunstreise nach Gent und Brügge

Wir freuen uns sehr, mit dem Städel-Experten für die frühe niederländische Malerei, Prof. Sander, großartige Werke spätmittelalterlicher Frömmigkeit wie den Genter Altar vor Ort in Augenschein zu nehmen.
Vor 600 Jahren war Brügge das kommerzielle Zentrum Kontinentaleuropas. Wir wer-den das gut erhaltene mittelalterliche Stadtbild mit seinen prächtigen Giebelhäusern und gotischen Kirchen erkunden. Das Groeninge- und das Memling-Museum laden zur Betrachtung von Meisterwerken von Jan van Eyck, Petrus Christus, Hugo van der Goes, Hans Memling und Hieronymus Bosch ein.

Auszug aus dem Programm:
Gent: Museum voor Schone Kunsten, St. Bavo, Provinciaal Culturcentrum Caermersklooster
Brügge: Rathaus und Brügger Freiamt, Groeningemuseum, Liebfrauenkirche, Memlingmuseum, Unsere Liebe Frau zur Potterie, Adornes-Domain, Jerusalemkapelle

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns unter
info@staedelverein.de oder Tel. 069-618383